Ärzte Zeitung online, 02.04.2009

Gut jeder zweite Haushalt hat schon Breitband-Anschluss

BONN (dpa). Bereits mehr als jeder zweite Haushalt in Deutschland verfügt über einen leistungsfähigen Breitband-Anschluss für modernen Informationsaustausch wie das Internet. Ende 2008 gab es insgesamt etwa 22,6 Millionen solcher Anschlüsse, wie die Bundesnetzagentur am Donnerstag in Bonn berichtete.

Damit seien etwa 57 Prozent der Haushalte versorgt. Nach starkem Ausbau in den vergangenen Jahren liege Deutschland inzwischen deutlich vor anderen großen Flächenländern wie Frankreich, Großbritannien und Italien.

Auch die Zahl der DSL-Anschlüsse stieg im Jahr 2008 mit einem Plus von 2,4 Millionen weiter. Ende des Jahres waren rund 20,9 Millionen DSL-Anschlüsse in Betrieb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Partydrogen immer höher dosiert

Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher. mehr »