Ärzte Zeitung, 09.04.2009

Plattform für comdoXX soll bald breiter werden

NEU-ISENBURG (reh). Die Netzsoftware comdoXX des IT-Anbieters medatiXX könnte bald in weitere Arztinformationssysteme integriert werden. Das meldet medatiXX. So hätten etwa die Software-Anbieter promedico, Pro Medisoft und APRIS Interesse gezeigt.

Bisher sei comdoXX auf den Arztinformationssystemen von MCS-ISYNET, PDE-TOP, Duria sowie ab 1. Juli auch auf den Systemen DOCcomfort und DOCconcept lauffähig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »