Ärzte Zeitung online, 16.04.2009

Danone trotz Krise 2009 auf Wachstumskurs

PARIS (dpa). Der weltgrößte Anbieter von Milchprodukten, Danone SA, bleibt trotz der Rezession auf profitablem Wachstumskurs. 2009 werde der Gewinn je Aktie um zehn Prozent zulegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Paris mit.

Der Umsatz soll einige Prozentpunkte langsamer als die durchschnittlichen acht bis zehn Prozent wachsen. Im November hatte Danone eine Anleihe von einer Milliarde Euro platziert und damit finanziell Luft bekommen.

Im ersten Quartal 2009 sank der Umsatz wegen Firmenverkäufen und veränderter Wechselkurse um 2,3 Prozent auf 3,67 Milliarden Euro. Auf vergleichbarer Basis stieg der Umsatz um ein Prozent. Das Geschäft mit Babykost und medizinischer Nahrung wuchs jeweils zwischen zehn bis elf Prozent. Dagegen schrumpften die Erlöse mit Milchprodukten um 1,2 und mit Mineralwasser um 3,9 Prozent.

Danone ist weltweit der größte Anbieter von Frischmilchprodukten, die Nummer zwei bei Mineralwasser und Kindernahrung und die Nummer drei bei medizinischer Nahrung.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Danone (52)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »