Ärzte Zeitung online, 23.04.2009

Zigaretten deutlich teurer

HAMBURG (dpa). Nach dem Marktführer Philip Morris erhöhen auch die Hamburger Zigarettenkonzerne Reemtsma und BAT ihre Packungspreise um 20 Cent.

So wird die Reemtsma-Hauptmarke "West" ab Juni 4,00 Euro statt 3,80 Euro je Packung kosten, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. Bei BAT verteuert sich die Packung "Lucky Strike" auf 4,10 Euro. Die Sprecher bestätigten entsprechende Informationen der Zeitung "Die Welt".

Im Sommer könnten die Preise je Packung weiter steigen, wenn per Gesetz die Mindestgrößen für Zigarettenpäckchen von 17 auf 19 Stück angehoben werden. Das bedeutet rein rechnerisch eine Verteuerung der Packung um rund 50 Cent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »