Ärzte Zeitung online, 13.05.2009

EU-Finanzkommissar für Banken-Stresstests

BRÜSSEL (dpa). EU-Finanz- und Währungskommissar Joaquín Almunia spricht sich für Banken-Stresstests - also Tests über die finanzielle Belastbarkeit von Banken - in Europa aus.

"Wir haben seit Anfang der Krise gesagt, dass die richtige Offenlegung von Abschreibungen und Verlusten eine der nötigen Voraussetzungen für das Funktionieren der Bankenbranche ist", sagte der spanische Kommissar. "Ein Stresstest sollte dabei helfen."

Die USA hatten in der vergangenen Woche die Ergebnisse eines heimischen Belastbarkeitstests veröffentlicht, wonach zehn Kreditinstitute ein zusätzliches Finanzpolster von insgesamt knapp 75 Milliarden Dollar (rund 55,1 Milliarden Euro) benötigen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »