Ärzte Zeitung, 18.05.2009

MediGene senkt Kosten und steigert Umsatz

MARTINSRIED (eb). Das Biotechunternehmen MediGene hat seinen Verlust im ersten Quartal 2009 durch Kostensenkungen deutlich verringert. Gleichzeitig wurde der Umsatz auf 11,6 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt.

Der operative Verlust fiel daraufhin nach Unternehmensangaben binnen Jahresfrist von 7,6 Millionen Euro auf 1,9 Millionen Euro. 2009 will das Unternehmen seinen Umsatz weiter steigern. Medigene verfügt mit dem Krebsmittel Eligard® und der Polyphenon-E-Salbe Veregen® als erstes deutsches Biotech-Unternehmen über Medikamente auf dem Markt, die von Partnerunternehmen vertrieben werden. Die MediGene AG ist im TecDax an der Frankfurter Börse notiert.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10796)
Organisationen
MediGene (13)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »