Ärzte Zeitung online, 26.05.2009

Konsumklima bleibt trotz Krise konstant

NÜRNBERG (dpa). Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland ist trotz der Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft noch immer erstaunlich gut. Der Konsumklima-Index sei im Mai auf insgesamt niedrigem Niveau stabil geblieben, teilte die Forschungsgesellschaft GfK am Dienstag in Nürnberg mit. Ob dies auch in den kommenden Monaten so bleibe, hänge entscheidend von der Lage auf dem Arbeitsmarkt ab.

Zum zweiten Mal in Folge erwarteten die rund 2000 Befragten eine Verbesserung der konjunkturellen Entwicklung. Allerdings rechnen sie zunehmend damit, im kommenden Jahr persönlich weniger Geld zur Verfügung zu haben. Derzeit ist die Anschaffungsneigung noch unverändert.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10490)
Panorama (30166)
Organisationen
GfK (181)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »