Ärzte Zeitung online, 26.05.2009

Konsumklima bleibt trotz Krise konstant

NÜRNBERG (dpa). Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland ist trotz der Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft noch immer erstaunlich gut. Der Konsumklima-Index sei im Mai auf insgesamt niedrigem Niveau stabil geblieben, teilte die Forschungsgesellschaft GfK am Dienstag in Nürnberg mit. Ob dies auch in den kommenden Monaten so bleibe, hänge entscheidend von der Lage auf dem Arbeitsmarkt ab.

Zum zweiten Mal in Folge erwarteten die rund 2000 Befragten eine Verbesserung der konjunkturellen Entwicklung. Allerdings rechnen sie zunehmend damit, im kommenden Jahr persönlich weniger Geld zur Verfügung zu haben. Derzeit ist die Anschaffungsneigung noch unverändert.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10926)
Panorama (30672)
Organisationen
GfK (182)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »