Ärzte Zeitung, 03.06.2009

Hartmann ab August mit neuem Finanzvorstand

HEIDENHEIM(eb). Der Heidenheimer Medizinprodukteanbieter Paul Hartmann AG hat Stephan Schulz zum neuen Chief Financial Officer (CFO) berufen. Er wird am 1. August 2009 das Vorstandsressort übernehmen, das die Bereiche Finanzen, Controlling, Human Resources, Investor Relations sowie interne Revision und Risikomanagement umfasst.

Die Position war vakant, seit der ehemalige CFO Norbert Unterharnscheidt das Unternehmen im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. März 2008 verlassen hatte. Der gebürtige Berliner Schulz, Jahrgang 1965, hat in München Betriebswirtschaft studiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Schelte für die SPD und die Bürgerversicherung

Bei der Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetags nahm BÄK-Präsident Montgomery die Gerechtigkeitskampagne der SPD ins Visier. Lob gab es hingegen für Gesundheitsminister Gröhe. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »