Ärzte Zeitung online, 16.06.2009

Guttenberg: Im kommenden Jahr 4,6 Millionen Arbeitslose

HANNOVER(dpa). Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) rechnet für das kommende Jahr mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahl auf 4,6 Millionen. Zugleich solle es 2010 wieder ein "erstes, schüchternes Wachstum", sagte Guttenberg der in Hannover erscheinenden "Neuen Presse".

"Ich rechne mit 0,5 Prozent." Der Minister wiederholte, dass mit weiteren Insolvenzen zu rechnen sei. "Die Krise wird in einigen Bereichen zu weiteren Konsolidierungen führen, wobei etwaige Insolvenzen nicht zwingend mit Pleiten gleichzusetzen sind."

Er befürchte keine flächendeckende Kreditklemme, jedoch eine "Liquiditätsklemme" bei Unternehmen, sagte Guttenberg. "Kleine und mittelständische, insbesondere eigenkapitalschwache Betriebe sind hier bereits betroffen."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »