Ärzte Zeitung online, 16.06.2009

Gesucht: Healthcare-Managerin 2009

KÖLN(eb). Die beste Healthcare-Managerin des Jahres 2009 suchen die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) und das Institut für Medizin-Ökonomie & Medizinische Versorgungsforschung. Ausgezeichnet werden soll die beste weibliche Fach- und Führungskraft in der Gesundheitswirtschaft.

Kriterien sind der unternehmerische Erfolg, zukunftsorientiertes Handeln und innovative Ideen. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Brigitte Meier, Clustermanagerin Gesundheitswirtschaft Nordrhein-Westfalen. Der interdisziplinären Jury gehören unter anderem die Präsidentin des deutschen Ärztinnenbundes, Dr. Astrid Bühren, und der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft NRW, Richard Zimmer, an.

Vorschläge können Mentoren und Unternehmen einreichen. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen mit Projektbeschreibung ist der 31. Juli. Die Gewinnerin wird während des 7. Rheinischen Kongresses für Gesundheitswirtschaft am 1. Oktober ausgezeichnet. Sie hält den Festvortrag und bekommt als Anerkennung eine Kunstskulptur. Angesprochen sind Kandidatinnen, die in einem gesundheitsbezogenen Unternehmen oder in einer Einrichtung der stationären oder ambulanten Gesundheitsversorgung arbeiten.

Registrierungsformulare unter www.rfh-hcm.de und www.gesundheitswirtschaft-nrw.de

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10808)
Personen
Astrid Bühren (67)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »