Ärzte Zeitung online, 19.06.2009

AKW Krümmel darf wieder ans Netz

KIEL(dpa). Das seit zwei Jahren abgeschaltete Atomkraftwerk Krümmel bei Geesthacht (Schleswig-Holstein) darf zurück ans Netz.

Das für die Atomaufsicht zuständige Sozialministerium in Kiel erteilte dem Betreiber Vattenfall am Freitag die Genehmigung für das Wiederanfahren.

Der Reaktor war am 28. Juni 2007 wegen eines Transformatorenbrandes abgeschaltet worden. Danach verhinderten weitere technische Probleme die Rückkehr ans Netz. Nach umfangreichen Reparatur- und Wartungsarbeiten hatte Vattenfall die Anlage am Dienstag für anfahrbereit erklärt und die Genehmigung beantragt.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10652)
Panorama (30359)
Organisationen
Vattenfall (15)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »