Ärzte Zeitung, 30.06.2009

Neuer Vorstandssprecher bei der apoBank

DÜSSELDORF (reh). Die apoBank hat ab dem 1. Juli einen neuen Vorstandssprecher: Herbert Pfennig (54) übernimmt die Funktion von Günter Preuß (64), der in den Ruhestand tritt (wir berichteten).

Pfennig werde die Verantwortung für Unternehmensplanung/Treasury, das Asset Management und den Vertrieb Firmenkunden übernehmen sowie für Stabsbereiche zuständig sein. Bereits im April hatte ihn die Bank in den Vorstand berufen. Zuvor war er stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse, deren Vorstand er seit 2004 angehörte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »