Ärzte Zeitung, 30.06.2009

Neuer Vorstandssprecher bei der apoBank

DÜSSELDORF (reh). Die apoBank hat ab dem 1. Juli einen neuen Vorstandssprecher: Herbert Pfennig (54) übernimmt die Funktion von Günter Preuß (64), der in den Ruhestand tritt (wir berichteten).

Pfennig werde die Verantwortung für Unternehmensplanung/Treasury, das Asset Management und den Vertrieb Firmenkunden übernehmen sowie für Stabsbereiche zuständig sein. Bereits im April hatte ihn die Bank in den Vorstand berufen. Zuvor war er stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse, deren Vorstand er seit 2004 angehörte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »