Ärzte Zeitung, 14.07.2009

MedTech-Verband steigert Mitgliederzahl

BERLIN (maw). Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) verzeichnet dieses Jahr bereits zehn Neu-Mitglieder. Somit vertritt der Interessenverband 222 Unternehmen der MedTech-Branche.

Die Neumitglieder sind actavis Deutschland, auric Hörsysteme, Corizon, DFine Europe, Dr. Schmidt Intraocularlinsen, Fumedica Medizintechnik, Helm Medical, Integra Neurosciences, KUBIVENT Sitz- und Liegepolster sowie Systagenix Wound Management.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »