Ärzte Zeitung, 23.07.2009

Pfizer: Gewinn-Einbruch im zweiten Quartal

NEW YORK (dpa). Die Konkurrenz durch Nachahmermedikamente und ein Umsatzeinbruch beim Blutfettsenker Lipitor, der in Deutschland unter der Bezeichnung Sortis® (Atorvastatin) auf dem Markt ist, haben dem weltgrößten Pharmakonzern Pfizer im zweiten Quartal zugesetzt. Der Gewinn sei im Berichtszeitraum um 19 Prozent auf 2,261 Milliarden US-Dollar gefallen (1,59 Milliarden Euro), meldete Pfizer am Mittwoch in New York.

Das Ergebnis pro Aktie vor Sonderposten sank um 13 Prozent auf 0,48 US-Dollar. Pfizer traf damit haargenau die Erwartungen der Wall Street.
Im Zeitraum April bis Juni fiel der Umsatz des Pharmakonzerns um 9 Prozent auf 11 Milliarden US-Dollar. Negative Wechselkurseffekte hätten die Erlöse um 1,1 Milliarden US-Dollar geschmälert. Während der Umsatz in den USA um 5 Prozent nachgab, brach das internationale Geschäft um 12 Prozent ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »