Ärzte Zeitung online, 24.07.2009

Apotheke in Saarbrücken bleibt DocMorris erhalten

KÖLN (iss). Die Apotheke DocMorris hält in Saarbrücken weiterhin das grüne Kreuz als ihr Markenzeichen hoch.

Zwar musste das Unternehmen die von ihm betriebene Apotheke in der saarländischen Hauptstadt im Mai schließen, nachdem der Europäische Gerichtshof das deutsche Fremdbesitzverbot bestätigt hatte. Doch Apothekerin Jutta Müller, bis Mai als Angestellte für DocMorris tätig, führt die Apotheke künftig selbstständig als Markenpartnerin des Unternehmens weiter.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10806)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »