Ärzte Zeitung online, 26.08.2009

Stada beruft neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

BAD VILBEL (ava). Der Dresdner Rechtsanwalt Martin Abend ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender des Arzneimittelherstellers Stada.

Er folgt Dr. Eckhard Brüggemann nach, der den Vorsitz niedergelegt hat. Er bleibt jedoch nach Unternehmensangaben weiterhin Mitglied des Aufsichtsrates. Zudem teilt Stada mit, dass auch Uwe E. Flach sein Mandat als Aufsichtsratsmitglied niedergelegt habe. Flach saß seit 2002 in dem Gremium.

Erst vor zwei Wochen hat sich Stada überraschend von seinem langjährigen Finanzvorstand Wolfgang Jeblonski getrennt - mit sofortiger Wirkung "im gegenseitigen Einvernehmen". Im vergangenen Jahr hatte Stada den Vorstand um zwei Mitglieder verkleinert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »