Ärzte Zeitung, 07.09.2009

Dainippon Sumitomo akquiriert in den USA

OSAKA (dpa). Der siebtgrößte japanische Pharmakonzern Dainippon Sumitomo Pharma will den US-Konzern Sepracor für 2,6 Milliarden Dollar (etwa 1,8 Milliarden Euro) übernehmen. Sepracor bietet Medikamente zur Behandlung von nervösen Nervenproblemen an und setzte 2008 rund 1,29 Milliarden Dollar (rund 903 Millionen Euro) um.

Die Übernahme unterstreicht nach Ansicht von Branchenexperten die Stoßrichtung der japanischen Pharmakonzerne, die sich bei einem stagnierenden Heimatmarkt durch Übernahmen neue Wachstumsmöglichkeiten erschließen wollen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Sumitomo (5)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »