Ärzte Zeitung online, 04.09.2009

Erasco ruft Grüne-Bohnen-Eintopf zurück

LÜBECK (dpa). Die Firma Erasco ruft ihren Grüne-Bohnen-Eintopf mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 2013 zurück. Einige der Konserven seien möglicherweise durch Mikroorganismen verunreinigt, so dass eine Gesundheitsgefährdung nicht auszuschließen sei, teilte das Unternehmen in Lübeck am Freitag mit.

Betroffen seien nur Dosen mit dem auf der Unterseite aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 2013. Wer ein Produkt aus dieser Charge gekauft hat, kann sich unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/1003733 an das Unternehmen wenden. Erasco organisiert die Abholung der Konserven und erstattet den Kunden den Kaufpreis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »