Ärzte Zeitung online, 07.09.2009

Asien gewinnt in der Medizintechnik sprunghaft an Boden

MÜNCHEN (sto). Die Medizintechnik gehört heute zu den innovationsstärksten Bereichen der deutschen Wirtschaft. In den kommenden Jahren wird allerdings vor allem Asien sprunghaft aufholen.

Das zeigt die internationale VDE-Studie "MedTec 2020", die der Verband der Elektrotechnik (VDE) am Montag in München zum Weltkongress Medizintechnik vorgestellt hat. Demnach werden die Computerwissenschaften sowie Mikro- und Nanotechniken die Entwicklung in der Medizintechnik in naher Zukunft maßgeblich bestimmen. Zu den dynamischsten Innovationsfeldern werden in den nächsten zehn Jahren insbesondere die regenerative Medizin, Telemedizin und eHealth sowie Prothesen und Implantate zählen.

Beim World Congress 2009 on Medical Physics and Biomedical Engineering diskutieren in München noch bis zum 12. September mehrere Tausend Mediziner, Ingenieure und Naturwissenschaftler über die neusten Entwicklungen in der Medizintechnik. Auf dem Programm stehen rund 3000 Vorträge und Präsentationen von Experten aus mehr als 100 Ländern. Der Kongress, der alle drei Jahre stattfindet, ist der weltweit bedeutendste Kongress der Medizintechnik und Medizinphysik.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »