Ärzte Zeitung online, 15.09.2009

Bayer-Chef Wenning bleibt noch bis Oktober 2010

LEVERKUSEN (dpa). Bei Bayer wechseln im kommenden Jahr der Vorstands- und der Finanzchef. Marijn Dekkers (51) wird Werner Wenning (62) zum 1. Oktober 2010 als Vorstandschef des Spezialchemie- und Pharmakonzerns ablösen. Wenning, der seit 2002 das im Deutschen Aktienindex (Dax) notierte Unternehmen lenkt, werde seinen bis Januar 2010 laufenden Vertrag um acht Monate verlängern und wenige Tage vor seinem 64. Geburtstag ausscheiden.

Das teilte Bayer am Dienstag in Leverkusen mit. Der gebürtige Niederländer Dekkers leitet den amerikanischen Laborgeräte-Hersteller Thermo Fisher Scientific und wird zum Jahreswechsel in den Bayer-Vorstand eintreten.

Mit Abschluss der Hauptversammlung am 30. April 2010 geht zudem Finanzvorstand Klaus Kühn auf eigenen Wunsch mit 58 Jahren in den Ruhestand. Werner Baumann (46) wird ihn ablösen und ebenfalls zum Jahreswechsel Januar 2010 in den Bayer-Vorstand eintreten. Baumann ist derzeit Mitglied im Vorstand von Bayer HealthCare.

Lesen Sie dazu auch:
Ein Mann mit internationaler Erfahrung soll Bayer-Chef Werner Wenning ablösen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »