Ärzte Zeitung online, 16.09.2009

Facebook mit 300 Millionen Nutzern kostendeckend

NEW YORK (dpa). Das Online-Netzwerk Facebook hat auf seinem rasanten Wachstumskurs nun weltweit mehr als 300 Millionen Nutzer und arbeitet erstmals auch kostendeckend. Im Wettlauf mit Konkurrenten wie MySpace kommt der inzwischen führende Anbieter damit schneller voran als zuletzt angekündigt.

Facebook habe im vergangenen Quartal zum ersten Mal ein Plus beim Cash-Flow erzielt, gab Gründer Mark Zuckerberg am Dienstag (Ortszeit) in einem Internet-Blog bekannt. Nach Abzug aller Kosten blieb dem 2004 gegründeten Unternehmen damit Geld in der Kasse. Belastungen ohne direkte Zahlungen - wie etwa Abschreibungen - sind dabei aber nicht berücksichtigt. Bisher hatte Facebook dieses Ziel für 2010 ausgegeben.

In der Online-Branche gilt der finanzielle Fortschritt als Hoffnungszeichen für nachhaltig tragfähige Geschäftsmodelle im Internet. In Online-Netzwerken können Nutzer persönliche Web-Seiten anlegen und dort miteinander kommunizieren.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10657)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »