Ärzte Zeitung online, 22.09.2009

Versicherungskonzern Talanx wird massiv umgebaut

HANNOVER (dpa). Die drittgrößte deutsche Versicherungsgruppe Talanx wird massiv umgebaut. Konzernchef Herbert K. Haas sagte am Dienstag in Hannover, Ziel sei es, Talanx mit der neuen Struktur für die Zukunft noch bessere Voraussetzungen im Wettbewerb zu verschaffen. Talanx verschlanke seine Konzern- und Ressortstruktur.

Kern des Umbaus ist, dass sich der Konzern künftig an Kundengruppen orientiert. Die strategische Bedeutung der Konzernholding soll steigen. Ein Sprecher sagte, der Umbau hänge nicht mit dem geplanten Börsengang zusammen. Es gebe keinen Termin für den Börsengang. Zum Konzern gehören Marken wie HDI, HDI-Gerling und Hannover Rück.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10488)
Organisationen
Talanx (6)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »