Ärzte Zeitung online, 23.09.2009

EILMELDUNG: Siemens stellt Ex-Vorständen Ultimatum

MÜNCHEN (dpa). Der Elektrokonzern Siemens hat früheren Vorstandsmitgliedern um Ex-Konzernchef Heinrich von Pierer ein Ultimatum für die Schadenersatzforderungen gestellt. Bis Mitte November sollen sich demnach sieben ehemalige Vorstandsmitglieder zu einem Vergleich bereit erklären.

Andernfalls drohte Siemens am Mittwoch mit Klagen gegen die Ex-Vorstände. Hintergrund ist der milliardenschwere Schmiergeld-Skandal bei Siemens.

Lesen Sie dazu auch:
"Süddeutsche": Siemens droht Pierer mit Milliardenklage

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10471)
Organisationen
Siemens (550)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »