Ärzte Zeitung online, 23.10.2009

3M erholt sich schneller als erwartet

ST. PAUL (dpa). Der US-Mischkonzern 3M erholt sich schneller als erwartet von der Wirtschaftskrise. Mit 957 Millionen Dollar verdiente das Unternehmen im dritten Quartal 2009 kaum weniger als vor einem Jahr, aber deutlich mehr als im zweiten Quartal mit 783 Millionen Dollar.

Der Umsatz erholte sich im Jahresverlauf weiter auf 6,2 Milliarden Dollar, wie 3M am Donnerstag in St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota mitteilte. Besonders gut lief das Medizintechnik- und Grafik-Geschäft. Der Umsatz von 3M war zu Jahresbeginn eingebrochen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10481)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »