Ärzte Zeitung, 02.11.2009

Linde hofft auf weitere Erholung des Geschäfts

MÜNCHEN (dpa). Der Industriegase-Spezialist Linde, der auch im Kliniksektor in der Versorgung mit Gasen aktiv ist, hat von Juli bis September 2,837 Milliarden Euro erzielt. Im Vorjahr waren es 3,136 Milliarden Euro. Unter dem Strich wies Linde 169 Millionen Euro nach 177 Millionen Euro im Vorjahr aus.

Für das Gesamtjahr 2009 rechnet der Münchener Konzern mit einer weiteren Erholung der Geschäftsentwicklung.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10659)
Organisationen
Linde (68)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »