Ärzte Zeitung, 10.11.2009

Asklepios-Kliniken fassen in Saudi-Arabien Fuß

HAMBURG (di). Die Asklepios-Kliniken bauen in Saudi-Arabien eine Poliklinik und eine Notfallversorgung in der neu entstehenden King Abdullah Economic City. In der Klinik soll es unter anderem die Innere Medizin, Allgemeinchirurgie, Gynäkologie und Pädiatrie geben.

Es ist das erste Asklepios-Projekt im arabischen Raum. Die King Abdullah Economic City soll in den kommenden Jahren zu einer Metropole mit zwei Millionen Einwohnern werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »