Ärzte Zeitung online, 16.11.2009

Lufthansa tauscht tausende Kreditkarten aus

HAMBURG (dpa). Der Verdacht auf Missbrauch von Kreditkarten in Europa weitet sich aus. So tauscht auch die Lufthansa Tausende ihrer "Miles-and-More"-Karten mit Kreditkartenfunktion vorsorglich aus. Eine Konzernsprecherin bestätigte entsprechende Informationen der "Financial Times Deutschland" (Montagsausgabe).

Wie viele Kunden betroffen seien, sagte sie nicht. Kooperationspartner der Fluglinie ist die DKB Bank. Eine Sprecherin des Instituts sagte, bereits vor zwei Wochen seien Karten vorsorglich auswechselt worden. Betroffen seien alle Karten, die in den vergangenen Wochen in Spanien genutzt worden seien.

Bundesweit ziehen derzeit zahlreiche Banken und Sparkassen Tausende Kreditkarten aus dem Verkehr. Bereits Ende Oktober hatte die Karstadt-Quelle-Bank die Karten von 15 000 Kunden ausgetauscht. Am Freitag wurde bekannt, dass auch die deutsche Niederlassung der britischen Bank Barclays mehrere Tausend Karten auswechselt, die kürzlich in Spanien verwendet wurden.

Visa und Mastercard hatten die ausgebenden Banken vor kurzem gewarnt, es gebe Hinweise auf Missbrauch von Kreditkarten. Bei einem sogenannten Prozessor in Spanien sei es möglicherweise zu Ungereimtheiten gekommen, hieß es in der Mitteilung an die Geldhäuser. Ein Prozessor ist ein Dienstleister, der sich auf die Abwicklung der Zahlungsvorgänge spezialisiert hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »