Ärzte Zeitung, 25.11.2009

GE-Journalistenpreis zu Bilddiagnostik bei der Medica vergeben

DÜSSELDORF (eb). Bei der Medica ist zum zweiten Mal der Journalistenpreis Bildgebung in der medizinischen Diagnostik vergeben worden. Preisträger sind 2009 Bettina Müller, Stellvertretende Leiterin des Ressorts Infografik beim "Stern", und Kirsten Milhan, freie Redakteurin bei "Geo" und bei "Stern Gesund Leben".

Die Jury zeichnete die beiden Journalistinnen aus für einen Beitrag in "Stern Gesund Leben" unter der Überschrift "So werden Sie durchschaut". Auf der 6-seitigen Bildstrecke würden hochkomplexe moderne Methoden zur diagnostischen Bildgebung vorgestellt. Der Leser solle "durchschauen", wie die Bilder im Körperinneren entstehen, und verstehen, wie die einzelnen Verfahren technisch funktionieren, so die Jury.

Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Er wird von der Vereinigung der Deutschen Medizinischen Fach- und Standespresse verliehen für Veröffentlichungen, die die Bedeutung moderner bildgebender Verfahren in der medizinischen Diagnostik der Öffentlichkeit näher bringen. Stifter ist das Unternehmen GE Healthcare.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »