Ärzte Zeitung online, 25.11.2009

Medice ruft Mundspülungen zurück

ISERLOHN (dpa/eb). Der Pharmahersteller "Medice Arzneimittel Pütter" ruft wegen einer möglichen bakteriellen Verunreinigung Mundspülungen und Mundsprays der Marke "Doreperol aktiv" zurück.

In den Chargen 09001/01, 09002/01 und 09003/01 sei in einzelnen Packungen das Bakterium Burkholderia cepacia festgestellt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das Bakterium könne bei Patienten "ernsthafte Infektionen hervorrufen". Betroffen seien vor allem Menschen mit einem geschwächten Immunsystem oder mit chronischen Lungenerkrankungen wie zum Beispiel einer zystischen Fibrose.

Für gesunde Menschen sei das medizinische Risiko hingegen gering. Aus Sicherheitsgründen würden jedoch alle im Markt befindlichen Chargen zurückgerufen. Verbrauchern, die eines der Produkte in den letzten sechs Monaten gekauft haben, rät das Medice, die Produkt nicht weiter zu benutzen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Krankheiten
Infektionen (4321)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »