Ärzte Zeitung, 03.12.2009

Deutschlands beste Klinik-Website spricht Patienten und Ärzte an

Klinik-Websites müssen ganz unterschiedliche Zielgruppen ansprechen. Den Gewinnern des Wettbewerbs um "Deutschlands Beste Klinik-Website 2009" ist das gelungen.

DÜSSELDORF (reh). Bei der Medica in Düsseldorf wurden die Top Ten des Wettbewerbs um "Deutschlands Beste Klinik-Website 2009" ausgezeichnet. Den Wettbewerb gibt es seit 2003. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt von Novartis und dem Heidelberger Institut für Medizinmarketing GmbH. Platz eins von insgesamt 409 Teilnehmern belegen in diesem Jahr die Schön Kliniken (wie kurz berichtet). Auf Platz zwei ist die Website der Kerckhoff-Klinik GmbH Bad Nauheim und auf Platz drei das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke (siehe auch Kasten unten).

Die prämierten Websites zeichnen sich laut dem Heidelberger Institut für Medizinmarketing vor allem durch ihre Benutzerfreundlichkeit, ihre Zielgruppenorientierung aber auch ihr Design aus. Bewertet wurden die Websites von sechs Gutachtern - und zwar anhand von über 110 Einzelkriterien. Pro Webauftritt habe man sich über 100 Minuten Zeit genommen, hieß es. Wichtig sei dabei insbesondere gewesen, welchen Nutzen und welche Leistungen die Website ihren potenziellen Kunden - Patienten oder einweisenden Ärzten - bietet. 2010 soll der Wettbewerb erneut stattfinden. Die Anmeldedaten werden voraussichtlich Anfang des Jahres auf der Website von Novartis veröffentlicht.

Die Top Ten der Klinik-Websites

1. Schön Kliniken (www.schoen-kliniken.de)
2. Kerckhoff-Klinik GmbH Bad Nauheim (www.kerckhoff-klinik.de)
3. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
(www.gemeinschaftskrankenhaus.de)
4. Charité - Universitätsmedizin Berlin (www.charite.de/charite/)
5. Albertinen-Diakoniewerk e.V. (www.albertinen.de)
6. Klinikum Nürnberg (www.klinikum-nuernberg.de)
7. Klinikum Ingolstadt GmbH (www.klinikum-ingolstadt.de)
8. EuromedClinic GmbH (www.euromed.de)
9. Kreiskrankenhäuser und Kreissenioreneinrichtungen RendsburgEckernförde gGmbH (www.kkh-rendsburg.de)
10. Klinik für Unfallchirurgie - Kliniken Sindelfingen
(www.klinikverbund-suedwest.de/ucsifi.0.html)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »