Ärzte Zeitung online, 02.12.2009

Talanx überwindet Krise

HANNOVER (dpa). Der drittgrößte deutsche Versicherungskonzern Talanx sieht sich nach einem heftigen Gewinneinbruch durch die Finanzkrise wieder im Aufwind. Das Ergebnis unter dem Strich werde 2009 mit 522 Millionen Euro voraussichtlich um rund zehn Prozent über dem Niveau von 2007 liegen, berichtete Talanx-Chef Herbert Haas am Dienstagabend in Hannover.

"Wir haben zwar ein Jahr verloren, aber andererseits hat die Finanzkrise gezeigt, dass der Konzern selbst schwere Stürme gut übersteht." Die erwarteten Bruttoprämien wuchsen 2009 um 8,2 Prozent auf 20,6 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) verdoppelte sich auf 1,4 Milliarden Euro.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10660)
Organisationen
Talanx (6)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »