Ärzte Zeitung online, 30.12.2009

Healthcare-Unternehmensberatung verstärkt sich mit Ex-UCB-Manager

WUPPERTAL (maw). Martin Schneider wird Ende des Jahres sein Vorstandsamt bei Schwarz Pharma und seine Tätigkeit als Personalleiter der UCB Deutschland niederlegen und als geschäftsführender Gesellschafter zu der Wuppertaler Unternehmensberatung Trockle wechseln.

Ab 2010m gehört Schneider somit neben Jochen Trockle, der Ärztin Dr. Monika Kässner-Sohn sowie Michael Kranz zur Geschäftsführung der unter anderem in den Bereichen Health Care/Life Sciences und Kliniken tätigen Consulting-Firma. Schneider soll laut Trockle insbesondere im Bereich Recruiting und Executive Search aktiv werden.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
Schwarz Pharma (95)
UCB (318)
Personen
Martin Schneider (23)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »