Ärzte Zeitung online, 03.03.2010

Schlecker zieht sich aus Niederlanden zurück

AMSTERDAM (dpa). Die deutsche Drogeriekette Schlecker zieht sich aus den Niederlanden zurück. Bis Jahresende werde man aus finanziellen Gründen keine Geschäfte mehr in Holland betreiben, sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag der niederländischen Nachrichtenagentur ANP.

Derzeit hat der Drogerie-Discounter in den Niederlanden noch rund 100 Filialen. Hunderte Mitarbeiter verlieren ihre Jobs. Über die genaue Zahl machte Schlecker laut ANP keine Angaben.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
Schlecker (39)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »