Ärzte Zeitung online, 10.03.2010

Jenoptik sammelt 22 Millionen Euro ein

JENA (dpa). Der Technologie-Konzern Jenoptik nimmt mit einer Kapitalerhöhung mehr als 22 Millionen Euro ein. Die rund 5,2 Millionen neuen Aktien seien erfolgreich bei institutionellen Anlegern platziert worden, teilte das TecDax-Unternehmen am Mittwoch in Jena mit.

Die Transaktion, die erst am Dienstag anlief, sei zweifach überzeichnet gewesen. Die Jenoptik AG will damit ihr künftiges Wachstum finanzieren. Das Geld solle für Großaufträge in der Sparte Verkehrssicherheit und für kleinere Übernahmen eingesetzt werden. Außerdem will der Konzern vor allem sein Lasergeschäft in Asien und Nordamerika ausbauen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10806)
Organisationen
Jenoptik (11)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »