Ärzte Zeitung online, 15.03.2010

Bahn stockt Sicherheitspersonal auf

BERLIN (dpa). Die Deutsche Bahn stockt ihr Sicherheitspersonal auf. In Ballungsgebieten sollen schrittweise 150 zusätzliche Kräfte eingesetzt werden, wie der bundeseigene Konzern am Montag in Berlin mitteilte.

Diese Schwerpunktregionen seien Berlin, München, der Großraum Leipzig, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und das Rhein-Main-Gebiet.

Damit steige die Zahl der Sicherheitsmitarbeiter insgesamt auf rund 3500. Zudem sollen etwa 3000 Nahverkehrs-Beschäftigte in Deeskalationsstrategien geschult werden.

"Jeder Zwischenfall ist einer zu viel", sagte Bahn-Vorstandsmitglied Gerd Becht. Züge und Bahnhöfe seien aber sicherer als viele andere öffentliche Bereiche.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10796)
Reise (2138)
Organisationen
Deutsche Bahn (73)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »