Ärzte Zeitung, 17.03.2010

Dräger sieht für 2010 wieder Umsatzwachstum

HAMBURG/LÜBECK (dpa). Der weltweit führende Medizintechnikhersteller Dräger hat die Wirtschaftskrise mit einem blauen Auge überstanden. Das Unternehmen steige aus der Talsohle heraus, sagte der Vorstandsvorsitzende der Drägerwerkverwaltungs AG, Stefan Dräger, bei der Vorstellung der Bilanz am Mittwoch in Hamburg.

Für 2010 rechnet Dräger wieder mit einem Umsatzwachstum im einstelligen Bereich. 2009 lag der Umsatz mit rund 1,91 Milliarden Euro um 0,7 Prozent unter dem des Vorjahres. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) brach um über 24 Prozent auf 80,1 Millionen Euro ein.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10792)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »