Ärzte Zeitung online, 11.05.2010

Vertrag von Stada-Vorstand Schumann nicht verlängert

BAD VILBEL (dpa/eb). Der Arzneimittelhersteller Stada wird den Vertrag seines Entwicklungsvorstands Christof Schumann nicht verlängern. Der Aufsichtsrat habe dies in seiner Sitzung am Montag beschlossen, teilte die Stada Arzneimittel AG Montagabend nach Börsenschluss mit.

Schumanns Vertrag laufe vereinbarungsgemäß bis Ende dieses Jahres. Der 47-Jährige, der den Posten seit 2008 innehat, werde den Vertrag bis auf Weiteres erfüllen. Das MDax-Unternehmen strebt nach eigenen Angaben eine Neubesetzung des Ressorts Produktion & Entwicklung an. Die Entscheidung sei im Rahmen einer Neuausrichtung gefallen, die der Aufsichtsrat beschlossen habe.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10796)
Organisationen
Stada Arzneimittel (12)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »