Ärzte Zeitung, 07.07.2010

PLATOW Empfehlungen

Roth & Rau angelt sich Großauftrag

Der Plasmatechnologieanbieter Roth & Rau kommt pünktlich zum zwanzigsten Firmenjubiläum 2010 immer besser in Schwung. Jüngst angelte sich das TecDAX-Unternehmen einen Großauftrag (rund 92 Millionen Euro) von einem indischen Solarkonzern, der bereits Ende 2009 mehrere Produktionslinien geordert hatte.

Folgeaufträge scheinen vor dem Hintergrund, dass die indische Regierung den Solarsektor weiter fördern will, durchaus realistisch. Die Erholung der ersten Monate im laufenden Geschäftsjahr setzt sich unvermindert fort, was sich auch in Analystenkommentaren widerspiegelt. Bis 22 Euro ist die Aktie von Roth & Rau ein guter Fang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »