Ärzte Zeitung, 20.07.2010

Top-Entscheider nehmen Arbeit mit in die Ferien

BERLIN/HAMBURG (dpa). Fast die Hälfte von Deutschlands Top- Entscheidern nehmen Arbeit mit in die Ferien. Nach dem am Dienstag veröffentlichten "Capital-Elite-Panel" betraf das 49 Prozent aller Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Bei den Top- Managern sei es sogar eine knappe Mehrheit. Im Schnitt gönnt sich die Elite laut "Capital" 20 Tage Urlaub im Jahr. Die Top-Manager würden sich 21 Tage, Politiker 18 Tage und Spitzenbeamte 22 Tage frei nehmen.
Für das "Capital Elite-Panel" hat das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag und nach Angaben des Wirtschaftsmagazins "Capital" 533 Spitzenpolitiker, Unternehmenschefs und Behördenleiter befragt, darunter 21 Minister und Ministerpräsidenten, 32 Leiter von Bundes- bzw. Landesbehörden sowie 79 Vorstände und Geschäftsführer von Unternehmen mit mehr als 20  000 Mitarbeitern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »