Ärzte Zeitung online, 02.08.2010

Nestlé übernimmt Anbieter für klinische Nahrung

VEVEY (dpa). Der Schweizer Lebensmittel-Riese Nestlé steigt in das Geschäft mit klinischer Spezialnahrung ein. Wie das Unternehmen am Montag am Hauptsitz in Vevey mitteilte, übernahm der weltweit größte Nahrungsmittel-Konzern den britischen Anbieter Vitaflo.

Die Firma aus Liverpool habe in den vergangenen drei Jahren ein Wachstum von 30 Prozent erzielt, der Jahresumsatz betrage rund 40 Millionen Schweizer Franken (29,4 Millionen Euro). Details zu der Übernahme wurden nicht genannt. Der Markt für klinische Ernährung von Menschen mit vererbten Stoffwechselleiden habe aber großes Potenzial, hieß es. Nestlé-Chef Paul Bulcke sprach von einer "Stärkung des Geschäfts".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »