Ärzte Zeitung online, 03.08.2010

Bilfinger Berger verstärkt Engagement in der Schweizer Pharmabranche

MANNHEIM (maw). Der Mannheimer Baukonzern Bilfinger Berger, der unter anderem in Klinikbau aktiv ist, verstärkt sein Engagement in der Schweizer Pharmaindustrie. Im Zuge eines Outsourcing-Projekts werden nach eigenen Angaben umfangreiche Dienstleistungen für das im Kanton Aargau ansässige Pharmaunternehmen Siegfried übernommen, 50 Beschäftigte wechseln zu Bilfinger Berger. Die Verträge haben ein Volumen von rund 50 Millionen Euro bei einer Laufzeit von fünf Jahren.

Die Outsourcing-Vereinbarung beinhalte die Gesamtverantwortung für die Anlagentechnik am Hauptstandort der Siegfried Gruppe in Zofingen. Siegfried entwickelt und produziert medizinische Wirksubstanzen und Medikamente.

Die Pharmabranche gehört nach eigenem Bekunden zu den strategischen Wachstumsmärkten von Bilfinger Berger Industrial Services. Das Unternehmen sei bereits ein wichtiger Partner dieses Industriezweigs und habe sich in den vergangenen Jahren in der Schweiz eine gute Marktposition erarbeitet. Auch in den deutschen und französischen Pharmazentren ist Bilfinger Berger mit seinem breiten Dienstleistungsangebot vertreten.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10653)
Organisationen
Bilfinger Berger (14)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »