Ärzte Zeitung, 02.11.2010

Studie: Stimmung im Mittelstand verbessert

FRANKFURT/MAIN (dpa). Die Stimmung im deutschen Mittelstand ist so gut wie seit Jahren nicht mehr. Nach einem Zwischentief im Vormonat habe das Geschäftsklima im Oktober überraschend stark angezogen, teilte die staatliche KfW-Bankengruppe bei der Vorlage des gemeinsam mit dem Münchner ifo-Institut ermittelten Mittelstandsbarometers mit.

Der abermalige Anstieg bei der Bewertung der Geschäftslage sei im Oktober erwartet worden, so die KfW. Die Entwicklung der Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monatesei dagegen eine "faustdicke positive Überraschung", erklärte die KfW.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »