Ärzte Zeitung online, 03.11.2010

Alnatura bleibt auf Expansionskurs

FRANKFURT/MAIN (dpa). Der Naturkosthändler Alnatura bleibt auch nach dem vorläufigen Ende des Bio-Booms auf Expansionskurs.

Im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 erhöhte das südhessische Unternehmen seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent auf 399 Millionen Euro, wie der geschäftsführende Alleingesellschafter, Götz Rehn, am Mittwoch in Frankfurt berichtete.

Das hohe Wachstempo der Vorjahre konnte das Bickenbacher Handelsunternehmen jedoch nicht halten: Im Geschäftsjahr 2008/2009 waren die Umsätze noch um 18 Prozent gestiegen.

Dennoch wachse Alnatura weiterhin deutlich stärker als der Bio- Markt insgesamt, der 2010 nach Rehns Prognose um rund vier Prozent zulegen werde. Der langjährige Boom im Bio-Markt stockt seit 2008, im Krisenjahr 2009 schrumpfte der Branchenumsatz nach den Angaben sogar leicht von 5,9 auf 5,8 Milliarden Euro.

Für Alnatura erwartet Rehn, der auch Gründer des Unternehmens ist, auch im laufenden Geschäftsjahr ein zweistelliges Umsatzplus. Angaben zum Gewinn macht das Unternehmen nicht. Alnatura beschäftigt derzeit 1350 Mitarbeiter nach 1265 vor einem Jahr.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10481)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »