Ärzte Zeitung, 19.11.2010

Ombudsmann-Spruch bekommt mehr Gewicht

KÖLN (iss). Der Versicherungsombudsmann Professor Günter Hirsch bekommt mehr Kompetenzen. Der Schlichter für Auseinandersetzungen zwischen Assekuranzunternehmen und ihren Kunden kann nun Fälle bis zu einem Streitwert von 100 000 Euro prüfen statt bisher 80 000 Euro.

Zudem sind seine Entscheidungen bis zu 10 000 Euro bindend für die Versicherer - das ist eine Verdoppelung. Von den jährlich rund 18 000 Eingaben fallen nach Angaben der Schlichtungsstelle über 90 Prozent unter die 10 000 Euro-Grenze.

Ombudsmann Hirsch sieht in den neuen Beschwerdewerten ein Vertrauensbeweis und eine Wertschätzung seiner bisherigen Arbeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »