Ärzte Zeitung, 01.12.2010

PLATOW Empfehlungen

Adidas plant die Zukunft

Als frisch gebackener "Manager of the Year" darf Adidas-Chef Herbert Hainer zufrieden mit dem bisherigen Jahresverlauf sein. Doch auch an der Zukunft basteln die Franken eifrig. So soll der Gewinn in den kommenden fünf Jahren um durchschnittlich je 15 Prozent wachsen.

Bis 2015 will Adidas die Tochter Reebok als führende Fitness-Marke etablieren, mit der Mode-Linie "Neo" 1 Milliarde Euro Umsatz machen und in 2500 chinesischen Städten mit eigenen Läden präsent sein. Auch Russland und Indien hält Adidas für Wachstumsmärkte. Die Aktie bietet Einstiegschancen bis 48 Euro.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10476)
Finanzen/Steuern (10148)
Organisationen
Adidas (35)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »