Ärzte Zeitung, 08.12.2010

Pharmahändler Celesio plant weitere Zukäufe

STUTTGART (dpa). Der Pharmagroßhändler Celesio plant weitere Zukäufe. In den beiden größeren Sparten Pharmagroßhandel und Apotheken will sich das mehrheitlich zum Mischkonzern Haniel gehörende Stuttgarter Unternehmen aber nur noch in Märkten umsehen, in denen der Pharmamarkt nicht vom Staat reguliert ist.

"Indien ist sicherlich ein interessanter Markt", sagte Vorstand Michael Lonsert in Stuttgart. "Ich kann mir gut vorstellen, dass wir dort Fuß fassen." Celesio bietet in Indien bereits Dienstleistungen für Pharmaunternehmen an. Weniger attraktiv für die Stuttgarter ist hingegen China.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »