Ärzte Zeitung online, 23.12.2010

CompuGroup Medical geht in den Niederlanden auf Einkaufstour

KOBLENZ (maw). Der Koblenzer Healthcare-IT-Anbieter CompuGroup Medical (CGM) hat das niederländische Unternehmen Euroned übernommen. Der Anbieter ist den Angaben zufolge unter dem Handelsnamen Ascon Software einer der Marktführer bei Arzt- und Apothekeninformationssystemen in den Niederlanden.

Euroned hat seine Zentrale in Echt im Südosten der Niederlande. Das Unternehmen beschäftigt 80 Mitarbeiter und zählt 430 Apotheken sowie 700 Ärzte zu seinen Kunden. Das entspricht laut CGM einem Marktanteil von etwa 22 Prozent bei Apotheken und zehn Prozent bei Ärzten.

Frank Gotthardt, CGM-Vorstandsvorsitzender unterstreicht in einer Mitteilung die Relevanz der Übernahme: "Euroned bietet eines der modernsten Produkte auf dem niederländischen E-Health-Markt. Die Unternehmensorganisation ist sehr dynamisch, so dass wir das Geschäft schnell in den Konzern integrieren können. Dank dieser Voraussetzung werden wir Wachstum und Gewinn von Euroned in den nächsten Jahren erheblich steigern."

Der Kaufpreis für die schuldenfreie Gesellschaft beträgt 15 Millionen Euro in bar und wird mit einem vorhandenen Kredit finanziert. Die vollständige Konsolidierung in der CGM erfolge ab dem Geschäftsjahr 2011.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »