Ärzte Zeitung online, 17.01.2011

ThyssenKrupp-Vorstand Hippe wechselt zu Roche

BASEL (dpa). Der scheidende ThyssenKrupp-Finanzchef Alan Hippe wechselt in die Pharmabranche: Anfang April geht Hippe als Finanzvorstand zum Schweizer Pharmakonzern Roche.

Er löse damit Erich Hunziker ab, der Ende März in den Ruhestand gehe, teilte Roche am Montag in Basel mit. Erst am vergangenen Freitag war bekannt geworden, dass Hippe den deutschen Stahlkonzern auf eigenen Wunsch verlässt.

Von 2002 bis 2009 war Hippe Vorstandsmitglied beim Autozulieferer Continental. Seit April 2009 arbeitete er als Finanzchef bei ThyssenKrupp.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10646)
Organisationen
Roche (647)
ThyssenKrupp (51)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »