Ärzte Zeitung online, 19.01.2011

Bayer-Chef Dekkers plant offenbar Umbau des Managements

HAMBURG/LEVERKUSEN (dpa). Der neue Bayer-Chef Marijn Dekkers will einem Pressebericht zufolge die erste Führungsebene des Konzerns umbauen.

Künftig werde nicht mehr allein der Holding-Vorstand das entscheidende Gremium sein sondern eine Gruppe führender Manager aus den Teilkonzernen, berichtete das "Manager Magazin" am Mittwoch unter Berufung auf Konzernkreise.

Dieses Komitee setze sich zusammen aus den Mitgliedern des Holding-Vorstands und den Chefs der Gesundheits-, (Bayer HealthCare) Pflanzenschutz- (Bayer CropScience) und der Industriesparte (Bayer MaterialScience).

So sollen Jörg Reinhardt, Sandra Peterson und Patrick Thomas in den Holding-Vorstand aufrücken. Dies werde in den kommenden Monaten entschieden, berichtete das Magazin. Bayer wollte den Bericht nicht kommentieren.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10926)
Organisationen
Bayer (1127)
Personen
Marijn Dekkers (46)
Patrick Thomas (3)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »