Ärzte Zeitung, 15.02.2011

Sanofi strebt weitere Übernahmen an

PARIS (eb). Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis prüft dertzeit neben dem Kauf des US-Biotechkonzerns Genzyme weitere Zukäufe im Geschäft mit Augenheilkunde im Gesamtwert von einer Milliarde Euro. Das geht aus Medienberichten unter Berufung auf nicht näher bezeichnete Kreise hervor.

Drei der Übernahmeziele sollen in den USA sein, eine vierte Gesellschaft in Israel. Auch der Schweizer Wettbewerber Novartis hat vor einiger Zeit in Augenheilkunde investiert und für die Übernahme des Augenheil-Weltmarktführers Alcon mehr als 50 Milliarden Dollar gezahlt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »